KITA ZAUBEREGGE

1/1

Kinderkrippe, Hort, Mittags- und Frühstückstisch

Wenn die Kinder klein sind, gib ihnen Wurzeln

Wenn die Kinder gross sind, gib ihnen Flügel

Die Kinder können Verantwortung übernehmen.

Heute ist Spielplatz angesagt.

Als wir ankamen bemerkten wir, dass Sina neben dem Klettergerüst stand und die anderen Kinder beobachtete.  

Sie hatte Angst selbständig hoch zu klettern.
Wir haben Sina gestärkt indem wir zu ihr sagten: „Versuch es, ich bin hinter dir, es passiert nichts“
Wir gaben Sina die
Wurzeln die sie brauchte: Sicherheit, wir haben Sina gefördert, vertrauen geschafft, unterstützt und motiviert es zu versuchen.

Sina hatte beim zweiten Mal keine Angst mehr.
Sina hatte nun ihre
Flügel: Sina war selbständig und hat ihre Angst überwunden.

Julia ist neu bei uns in der Kita Zauberegge. 


 

Julia ist noch sehr unsicher und weint wenn ihre Mutter oder ihr Vater arbeiten gehen. 
Gemeinsam mit Julia haben wir uns eine Lösung gesucht, wie wir den Abschied verschönern können, sodass Julia nicht traurig ist.

Wir haben mit Julia ein Abschiedsritual gestaltet mit ihren Lieblingsfarben, Motiven und ein Familienfoto, so kann Julia immer die Eltern sehen. 
Durch unser Abschiedsritual haben wir Julia die
Wurzel (Sicherheit, Geborgenheit, Lösung suchen, Vertrauen schaffen, Motivieren) gegeben. 



 

Flügel: Verabschiedung ohne weinen, Glücklich und Entdeckungsfreudig am morgenfrüh.  

Max traut sich nicht selbständig die Treppe hoch zu laufen.

 
Die FaBes unterstützen Max solange bis er sich alleine traut, sie geben ihm
Wurzel in dem sie ihm Sicherheit und halt geben. Sie motivieren ihn auch dabei sich selbst zu trauen. 

 

Nach einigen Wochen bekam Max Flügel und trauerte sich selbständig die Treppe hoch zu gehen, er war sehr Stolz und Glücklich auf sich selbst.